it  en  nl  de

In het groene hart van Italië

7th heaven facebook   7th heaven blog   7th heaven twitter   Instagram Connect

Experimentelle Keramik mit Paula Biancalana

Diesen Kurs können Sie für die erste Woche oder für zwei Wochen buchen. Im Blick werden wir die Natur und ihre Produkte haben. Sie werden mit einer Reihe von traditionellen Techniken und Materialien bekannt gemacht werden, die schon von den Etruskern genutzt wurden.

Zu Beginn werden wir in die Natur gehen und dort nach Lehm suchen und nach anderen Materialien, die wir hinzufügen.

Sie verwenden traditionelle Techniken der Handformung mit Rollen, Platten und Scheiben, aber auch Experimente auf dem Rad sollen nicht ausgeschlossen werden. Auch für Textur und Farbe finden Sie heraus, was Mutter Erde zu bieten hat. Es ist erstaunlich, zu erleben, wie einfach es ist, Ihren eigenen, zeitlich begrenzten (flüchtigen) Brennofen zu bauen. Wenn immer Sie Camping machen, können Sie dies tun; nie wieder wird es in Zukunft mehr einen langweiligen Moment in Ihrem Urlaub geben.

Das Experiment und der Prozess sind die Leitgedanken dieses Kurses. Jedoch werden auch Menschen mit einem starken Fokus auf Ergebnisse zufrieden sein. Sie werden definitiv nach Hause kommen mit einem handgefertigten Töpferprodukt.

In der zweiten Woche werden Sie recht große Skulpturen aus Ton herstellen, die an Ort und Stelle gebrannt werden. Sie dienen als ihre eigenen Brennöfen, indem man sie in einer bestimmten Weise umhüllt. Es wird unmöglich sein, sie mit nach Hause zu nehmen, außer für Ihre Erinnerungen. Sie müssen die „Heimatfront“ durch Bilder, Filme und Geschichten informieren. Eine Art von "Erzählender Keramik".

Paula Biancalana ist eine Lehrerin mit ihren Wurzeln in der italienischen - und damit - etruskischen Keramik-Tradition. Auch außerhalb Italiens ist sie viel gereist, um die traditionellen Keramik-Techniken, -Materialien und –Methoden zu studieren. Sie liebt das Brennen. Wirklich eine feurige Lehrerin.

Für nähere Auskünfte über den Inhalt dieses Kurses und um mehrere Arbeiten von Paola zu besichtigen:

bipaola@gmail.com

www.paolabiancalana.it