it  en  nl  de

In het groene hart van Italië

7th heaven facebook   7th heaven blog   7th heaven twitter   Instagram Connect

Wie erreicht man unseren „siebenten Himmel“?

Flugzeug: Zum Beispiel Ryanair fliegt ganz billig nach Rom Ciampino. Dort kann man entweder ein Auto mieten oder mit dem Zug weiterfahren. Von Rom Termini gibt es einen direkten Zug nach Orvieto; dort kann man ein Auto mieten oder wir holen Sie ab. Rufen Sie bitte an, wann Sie kommen.

(Auto)Zug: Sowohl die Deutsche Bahn als auch die Französische TGV haben günstige Angebote mit dem (Auto)Zug; je früher man bucht, desto billiger. Der Zug geht bis Orvieto, wo man entweder ein Auto mietet oder von uns abgeholt wird. Rufen Sie bitte an.

Mit dem Auto

Aus dem Norden: Autobahn A1, Ausfahrt Fabro. Am Ende der Ausfahrt nach links, Richtung Fabro Scalo. Am Kreisel rechts Richtung Ficulle-Orvieto. Man fährt durch die Hügel. Nach ungefähr 8 km erreicht man unser Städtchen Ficulle, einen typischen `borgo piccolo‘. Nicht in das Städtchen hinein fahren – Sie werden das bestimmt später wohl machen – sondern weiterfahren bis zum Valico Monte Nibbio. Dort heißt es achtsam sein, denn kurz danach werden sie am km-Pfahl 50 IV ein blau-weißes Schild sehen Mealla/La Casella. In diese Richtung biegt man nach links ab und kommt dann auf einen Sandweg, der sich wenig später gabelt. Lassen Sie Mealla/La Casella beiseite und fahren Sie geradeaus die Strada Poggi entlang. Ab hier fährt man lieber nicht schneller als 20 oder 30 km. Viele Schilder werden Sie daran erinnern. Es ist besser, sie ernst zu nehmen.

Jedes Mal, wenn Sie denken `Dieser Weg kann nicht der richtige sein‘, fahren sie gut. Nach ungefähr 5 Minuten werden sie rechts eine Häusergruppe sehen (loc.Poggi 2, deren Namenschild verschwunden ist), an der Sie vorbeifahren müssen. Bald danach lassen Sie auch rechts Poggi 1 liegen. Dann sehen Sie ein verfallenes Gebäude rechts. Von dort fällt der Weg ziemlich steil nach links ab. Nicht abbiegen vor dem Ende der Abfahrt. An deren Ende finden sie die Strada Cipolla, in die Sie links einbiegen. Wenn der Weg nach rechts abbiegt, fahren Sie links durch ein etwas verfallenes Gitter. Dort werden Sie die Zypressenallee von unseren e-Mails erkennen. Sofort nach dem Gitter befindet sich links ein Parkplatz – Sie sind angekommen!

Aus dem Süden: A1, Ausfahrt Orvieto. Nach dem Zoll biegen Sie rechts ab. Sie fahren dann durch Orvieto Scalo. Am Kreisel rechts ab (Kreisel also ¼ nehmen) in der Richtung von Todi. Unter den Autobahnhindurch und am zweiten Kreisel links (Kreisel ½ nehmen) in der Richtung Ficulle/Arezzo. Sie fahren dann die SS71. Am km-Pfahl 50 III werden sie ein blau-weißes Schild sehen Mealla/La Casella. In diese Richtung biegt man rechts ab, man kommt dann auf einen Sandweg, wo gleich eine Gabelung ist. Vergiss Mealla/La Casella und fahr geradeaus die Strada Poggi entlang. Ab hier fährt man lieber nicht schneller als 20 oder 30 km. Viele Schilder werden Sie daran erinnern. Es ist besser sie ernst zu nehmen.

Jedes Mal dass Sie denken `dieser Weg kann nicht der richtige sein‘ fahren sie gut. Nach ungefähr 5 Minuten werden sie rechts eine Häusergruppe sehen (loc.Poggi 2, deren Namenschild verschwunden ist), an der Sie vorbeifahren sollen. Bald danach lassen Sie auch rechts Poggi 1 liegen. Dann sehen Sie ein verfallenes Gebäude rechts. Da biegt der Weg ziemlich steil ab nach links. Nicht abbiegen bevor dem Ende des Abfalls. Am Ende des Abfalls finden sie die Strada Cipolla, die Sie links ab hinein biegen. Wo der Weg nach rechts biegt, biegen Sie links ab durch ein etwas verfallenes Gitter. Da werden sie die Zypressenallee von unseren e-Mails erkennen. Sofort nach dem Gitter ist links ein Parkplatz.

Zum Schluss die Adresse: Strada Cipolla 1, 5016, Ficulle(TR).